Kleine, aber feine Kulturanlässe im Himmelrich 3.

NEU: Fotogalerie und Youtube-Kanal

Besuchen Sie unsere Galerie mit Bildern von vergangenen Anlässen oder klicken Sie auf das Fotoalbum im Archiv! Dieses Icon zeigt an, wo Fotos vorhanden sind.

Besuchen Sie unseren Youtube-Kanal mit Videos von vergangenen Anlässen oder klicken Sie auf Videos im Archiv! Dieses Icon zeigt an, wo Videos vorhanden sind.


 

Dienstag, 5. März 2024, 19.30 Uhr, im Paulusheim

Benedikt Meyer macht Historisches Kabarett im Salon Himmelblau (Bilder: Dirk Wetzel)

Historisches Kabarett mit Benedikt Meyer
Durch die Absurditäten der Schweizer Geschichte

Auf Einladung des Stadtarchivs begibt sich der Science Slammer, Geschichtensammler und Archivjunkie Benedikt Meyer auf eine Tour durch die absurden Seiten der Schweizer Geschichte. Ein Potpourri vergessener Anekdoten zwischen Augenzwinkern und historischem Ernst.

Wer glaubt, Katzen, Hunde oder Wellensittiche seien lustig, sollte sich mal mit Menschen befassen! Im Lauf der Jahrhunderte sind uns so einige Missgeschicke passiert, die wir am liebsten für immer vergessen würden. Blöderweise gibt es Historiker:innen… Zum allerersten Mal wagt sich ein Historiker auf die Kabarett-Bühne, schöpft aus der randvollen Schatztruhe vergangener Lapsu…, Lapsi…, äh, Lapsüsser.

Meyer hat ein neues Genre erfunden: Er vereint Geschichtsunterricht und Stand-Up-Comedy zum «Historischen Kabarett». Berner Zeitung

Benedikt Meyer

Benedikt Meyer, geboren 1982, hat Geschichte, Psychologie und Wirtschaft in Basel, Bern und Bordeaux studiert. Er lebt in Bern und sagt von sich: «Historische Recherchen sind meine Droge, Heureka-Momente mein Rauschmittel.» Er ist freier Historiker, Kabarettist, Buchautor, schreibt aber auch für Zeitungen und Zeitschriften, u.a. für Transhelvetica, den Tagesanzeiger und die WoZ.

Organisiert wird dieser Anlass vom Stadtarchiv Luzern, anschliessend an den Auftritt von Benedikt Meyer gemütliches Beisammensein beim Apéro.

ACHTUNG! Wegen grosser Nachfrage findet dieser Anlass nicht im Himmelrich 3 statt, sondern im Grossen Saal des Paulusheims, Moosmattstrasse 4, 6005 Luzern.

Reservationen online auf: ticketleo.com

DETAILS

Dienstag
5. März 2024
19.30 Uhr

Wegen grosser Nachfrage
im Grossen Saal des Paulusheims
Moosmattstrasse 4
6005 Luzern

Freier Eintritt, Kollekte

RESERVATIONEN

ticketleo.com

VERANSTALTET VON

Stadtarchiv Luzern

INFOS & LINKS

Benedikt Meyer
(Website)

«So witzig kann Geschichte sein»
(Berner Zeitung vom 9.3.2022)

Historisches Kabarett
(Trailer auf Youtube)


Freitag, 8. März 2024, 19.30 Uhr

Musik & Poesie mit Katharina Lanfranconi und dem Dulcamara Quartett

Katharina Lanfranconi & Dulcamara Quartett
Kammermusik & Poesie

In der Konzertlesung mit der Luzerner Lyrikerin Katharina Lanfranconi und dem Dulcamara Quartett verschmelzen zwei Kunstgattungen – Poesie und Musik – zu einem beglückenden Zweiklang: Lanfranconis Gedichte «singen» quasi mit den vorgetragenen Stücken und die Kammermusik des Dulcamara Quartetts antwortet ihnen.

Katharina Lanfranconi

Katharina Lanfranconi:
In Luzern geboren, absolvierte sie die Schule für Gestaltung in Luzern und arbeitete als Art Director in Werbeagenturen in Luzern und Zug. Für ihr Lyrisches Schaffen erhielt sie mehrere Auszeichnungen, u.a. den Anerkennungspreis der Stadt Luzern 2016. Seit 2022 leitet sie zusammen mit dem Philosophen Remo Reginold die edition ars pro toto.  

Dulcamara Quartett

Dulcamara Quartett:
Vier Mitglieder des Luzerner Sinfonieorchesters spielen seit 2017 Kammermusik vom Feinsten: Julian Fels (Violine), Jeannine Brechbühler (Violine), Madeleine Burkhalter (Viola), Beat Feigenwinter (Violoncello).

Anschliessend Büchertisch, Signierstunde und gemütliches Zusammensein beim Apéro.

Reservationen sehr gerne an: Terranova Luzern

DETAILS

Freitag
8. März 2024
19.30 Uhr
im Salon Himmelblau
(Hi3-Gemeinschaftsraum)

Freier Eintritt, Kollekte

RESERVATIONEN

Terranova Luzern

VERANSTALTET VON

Terranova Logo

INFOS & LINKS

Katharina Lanfranconi
(Website)

edition ars pro toto
(Website)

Dulcamara Quartett
(Corona-Konzert auf Youtube)


 

Der Salon Himmelblau ist der kulturelle Treffpunkt, der bei Bedarf im Gemeinschaftsraum des Himmelrich 3 aufpoppt. In einer losen Veranstaltungsreihe präsentiert der Salon Himmelblau kleine, aber feine Kulturanlässe, wie Lesungen, Konzerte, Vorträge, Filmvorführungen et cetera.

Sporadische oder regelmässige Mitarbeit ist willkommen, und für Anregungen, Vorschläge und Kritik sind wir offen.